Sport

Der SV Lindwedel-Hope setzt auf “Teamspirit” - und hat eine klare Zielsetzung.

“Es darf nichts passieren bei unserem kleinen Kader”

Der SV Lindwedel-Hope präsentiert Trainer-Team und Neuzugänge für die Bezirksliga-Saison 2021/22 (von links): Team-Manager Christian Kammann, Physiotherapeut Rudi Mutz, Betreuer Stefan Aunitz, Justin Ernst, Sedat Talu, Co-Trainer Tino Schröder, Torwarttrainer Markus Freund, Trainer Ralf Przyklenk. Foto: SV Lindwedel
Der SV Lindwedel-Hope präsentiert Trainer-Team und Neuzugänge für die Bezirksliga-Saison 2021/22 (von links): Team-Manager Christian Kammann, Physiotherapeut Rudi Mutz, Betreuer Stefan Aunitz, Justin Ernst, Sedat Talu, Co-Trainer Tino Schröder, Torwarttrainer Markus Freund, Trainer Ralf Przyklenk. Foto: SV Lindwedel
LINDWEDEL - 29. Juli 2021 - 15:21 UHR - VON HEIKO OETJEN

“Wir hoffen sehr, dass es am 15. August auch tatsächlich mit der Saison losgeht”, spricht Ralf Przyklenk, Trainer des SV Lindwedel-Hope, aus, was wahrscheinlich alle Menschen denken, die dem Amateur-Fußball im Heidekreis verbunden sind.

Jetzt gratis weiterlesen?
Die WZ+ Community schenkt Dir täglich einen Artikel!

Melde Dich jetzt für unseren Newsletter an und lies jeden Tag einen WZ+ Artikel gratis. Außerdem erhältst Du die wichtigsten Neuigkeiten aus dem Heidekreis kurz und knapp direkt in Deine Inbox.

An dieser Stelle vielen Dank an all unsere Unterstützer, die mit ihren Abonnements Journalismus im Heidekreis ermöglichen! ❤

Sie haben erst 9% des Artikels gelesen.

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung