Sport

/sport/ein-handballturnier-das-verbindet_11_112050924-21-.html/ / 1

Aufregende Spiele und ein unerwarteter Besuch

Ein Handballturnier, das verbindet

Viel Spaß bei ihrem ersten Turnier hatten die Inklusions-Handballerinnen und Handballer der HSG Heidmark. Fotos: HSG Heidmark
Viel Spaß bei ihrem ersten Turnier hatten die Inklusions-Handballerinnen und Handballer der HSG Heidmark. Fotos: HSG Heidmark
DORFMARK - 21. Juli 2021 - 16:00 UHR - VON REDAKTION

Bei bestem Wetter fand auf dem Rasenplatz am Badeteich in Dorfmark ein Handball-Inklusions-Turnier der HSG Heidmark statt. Aus allen Mannschaften der HSG wurden sechs bunte Teams gemischt. Für die Teilnehmenden war es das erste richtige Zusammenkommen mit mehreren Teams und “Gegnern”. Speziell für das Inklusionsteam war es total aufregend, endlich mal so richtig spielen zu können - und dann auch noch in den neuen Trikots.

Übergabe im Rahmen der “Aktion Mensch”

Jede Mannschaft spielte gegen jede Mannschaft in einer Hin und Rückrunde. In der Mittagspause überraschte die Teams dann der Eiswagen aus Dorfmark und sorgte für eine kleine Erfrischung.

Aber es gab noch eine weitere Überraschung in der Mittagspause, denn die Inklusions-Teams wurden von Katja Klein und Sarah Borchers vom Handballverband Niedersachsen besucht. In ihren Autos befanden sich etliche Trainingsutensilien (Bälle, Leibchen, Shirts und einiges mehr) Diese Utensilien wurden im Namen der Aktion Mensch und FDDH (Freundeskreis des deutschen Handballs) übergeben.

Beide Teams freuen sich nun sehr, dass diese neuen Utensilien im Training zum Einsatz kommen. Die Trainer haben sich überlegt, aufgrund der langen Corona-Pause, das Training auch wie gewohnt alle zwei Wochen (gerade Kalenderwochen) in den Sommerferien anzubieten. Weitere Informationen auf der Homepage unter www.hsg-heidmark.de

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.