Lokales» Heidekreis» Neuenkirchen

Der Prozess gegen Maurice L., der im Juli 2020 ein Ehepaar in Neuenkirchen brutal umgebracht hatte, wird nicht neu aufgerollt - auch wenn der Bundesgerichtshof geringfügige Mängel feststellte.

Doppelmord: Revision mit kleinen Auswirkungen

Revision ohne Auswirkungen: Der Bundesgerichtshof wandelte die Strafe für Maurice L. geringfügig ab, im Gesamtstrafmaß ändert sich für den Täter allerdings nichts. Foto: Archiv
Revision ohne Auswirkungen: Der Bundesgerichtshof wandelte die Strafe für Maurice L. geringfügig ab, im Gesamtstrafmaß ändert sich für den Täter allerdings nichts. Foto: Archiv
NEUENKIRCHEN - 08. Februar 2022 - 14:43 UHR - VON JENS REINBOLD

Der Prozess rund um die Tötung eines Ehepaars, das am 27. Juli 2020 brutal in seinem Bungalow in Neuenkirchen ermordet worden war, wird nicht neu verhandelt. Der in Leipzig ansässige 6. Strafsenat des Bundesgerichtshofs hat die Revision des Angeklagten

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung