Lokales» Heidekreis» Bispingen

/lokales/heidekreis/bispingen/vorstandswechsel-bei-kreis-senioren-union_161_112040993-21-.html/ / 1

Wolfgang Söhnholz verabschiedet, Krystyna de Boer übernimmt - Wunsch nach mehr Beteiligung aus anderen Gemeinden

Vorstandswechsel bei Kreis-Senioren-Union

Das Foto zeigt (von links): Ulf-Marcus Grube, Uwe Dobler, Sonja Harder, Ulf Glawatz, Hannelore de Vries, Rosika Dreßler, Elke Buggel, Krystyna de Boer, Gerd Engel. Foto: Kreis-Senioren-Union
Das Foto zeigt (von links): Ulf-Marcus Grube, Uwe Dobler, Sonja Harder, Ulf Glawatz, Hannelore de Vries, Rosika Dreßler, Elke Buggel, Krystyna de Boer, Gerd Engel. Foto: Kreis-Senioren-Union
BEHRINGEN - 28. Juni 2021 - 05:00 UHR - VON REDAKTION

Die Kreis-Senioren-Union (SU) kam in Behringen zu ihrer ersten Zusammenkunft nach den Corona-Maßnahmen zusammen. 42 Anwesende, davon 38 Stimmberechtigte, waren dabei. Bei der Versammlung ging es unter anderem um die Wahl des neuen Vorstandes.

Nach einigen Grußworten und dem Bericht des bisherige Vorsitzenden Wolfgang Söhnholz wurde dem Kreisvorsitzenden Gerd Engel die Sitzungsleitung übertragen. Nach der Entlastung des Vorstandes würdigte er Wolfgang Söhnholz. Dieser hatte im Januar 2004 von Herbert Klosa die Seniorengruppe der CDU in Munster übernommen. Der damalige Stadtverbandsvorsitzende Gerd Engel hatte immer wieder mit Wolfgang Söhnholz über die Gründung einer SU in Munster gesprochen. 2006 konnte er ihn dann endlich überzeugen, sodass es am 23. Oktober 2007 zur Gründung kam. Kurze Zeit später gründeten die Schneverdinger mit der neuen Munsteraner SU die Kreis-Senioren-Union.

2012 übernahm Söhnholz den Vorsitz der Kreis-SU von Wolfgang Schumacher. 64 Mitglieder hatte die Kreis-SU bei seiner Übernahme. Gegenwärtig stehen 112 Mitglieder aus Bispingen, Munster Neuenkirchen und Schneverdingen auf der Liste. Engel bedauerte es, dass es leider noch nicht gelungen sei, zum Beispiel in Soltau und vor allem im gesamten südlichen Bereich des Landkreises Aktive zu finden, die vor Ort Senioren-Unionen gründen.

Wolfgang Söhnholz und sein Vorstand konnten in jedem Jahr nahezu immer zwölf Veranstaltungen organisieren:. Themen-Abende, Besichtigungen und Fahrten. “Bei der Senioren-Union ist es nie langweilig” so Engel. Als CDU-Kreisvorsitzender dürfe, könne und müsse er Wolfgang Söhnholz besonders für seine geleistete Arbeit danken.

Bei den Vorstandswahlen wurden fast alle Vorgeschlagenen einstimmig Ergebnissen gewählt. Der neue Vorstand setzt sich wie folgt zusammen: Vorsitzende Krystyna de Boer, stellvertretende Vorsitzende Sonja Harder, Schatzmeister Uwe Dobler, Schriftführerin Elke Buggel, Beisitzerinnen Hannelore de Vries, Rosika Dreßler, Ulf Glawatz.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.