Lokales» Heidekreis» Aus der Nachbarschaft

Erst Amtsgericht Walsrode, dann Landgericht Verden, immer eine eindeutige Entscheidung: üble Nachrede. Doch die Seniorin ist anderer Meinung.

73-Jährige will Urteil nicht akzeptieren

Auch gegen das Urteil des Landgerichts Verden will die Seniorin Rechtsmittel einlegen. Nun entscheidet das Oberlandesgericht Celle. Foto: WZ-Archiv
Auch gegen das Urteil des Landgerichts Verden will die Seniorin Rechtsmittel einlegen. Nun entscheidet das Oberlandesgericht Celle. Foto: WZ-Archiv
VERDEN - 21. Juni 2022 - 18:00 UHR - VON REDAKTION

Nach zwei Instanzen will eine 73 Jahre alte Angeklagte aus Bad Fallingbostel ihre Verurteilung wegen übler Nachrede nicht akzeptieren. Zunächst hatte sie ein Strafrichter am Amtsgericht Walsrode im Juni 2021 zu 300 Euro Geldstrafe verurteilt. Das Landgericht

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung