Lokales

/lokales/feuerwehrwettbewerbe-gastgeber-liegen-ganz-knapp-vorne_10_112171277-21-.html/ / 1

Samtgemeinde Rethem: Altenwahlingen siegt nach Coronapause erneut

Feuerwehrwettbewerbe: Gastgeber liegen ganz knapp vorne

Siegerehrung: Die Altenwahlinger mit Ortsbrandmeister Willi Sprengel und Gemeindebrandmeisterin Sonja Kny. Foto: Fritz Bätje
  • Bild 21
Siegerehrung: Die Altenwahlinger mit Ortsbrandmeister Willi Sprengel und Gemeindebrandmeisterin Sonja Kny. Foto: Fritz Bätje
ALTENWAHLINGEN - 29. Juni 2022 - 05:00 UHR - VON REDAKTION

Tiefdunkle Wolken zogen herauf am vergangenen Freitag, endlich Regen: Das sahen die Feuerwehrkameraden aus Bosse, Häuslingen, Altenwahlingen, Rethem und die Gäste aus Anderten und Hope sowie die zahlreichen Zuschauer sicher ganz anders. Sie hatten sich auf einen spannenden Feuerwehrwettkampf gefreut, der erste nach einer Pause von drei Jahren. Und tatsächlich: Die von oben drohende Flut zog vorüber. Die spannenden Wettkämpfe konnten stattfinden.

Wettkämpfe zügig abgewickelt

Die Altenwahlinger als Gastgeber in der Samtgemeinde Rethem hatten sich viel Mühe mit der Vorbereitung des Parcours gegeben und ernteten verdientes Lob vonseiten der Gemeindebrandmeisterin Sonja Kny. Und auch das Kampfgericht zeigte sich angetan von den äußeren Umständen. So war es kein Wunder, dass die Wettkämpfe zügig abgewickelt werden konnten, und man war auf den Ausgang des Leistungsvergleichs äußerst gespannt.

Knapp: 99,76 Prozent gegenüber 99,67 Prozent

Bei den jüngsten Gemeindewettkämpfen waren es die Altenwahlinger gewesen, die alle überzeugt hatten. Diesmal wurde es ganz eng, und nach dem Löschangriff sowie dem Zusammenkuppeln der Saugleitung war es fast ein Patt. Die Altenwahlinger zeigten sich dabei als “schlechte” Gastgeber, denn sie schnappten dem Team aus Anderten mit einem Ergebnis 99,76 Prozent gegenüber 99,67 Prozent den ersten Platz vor der Nase weg. Auf Platz drei landeten die Rethemer, auf den weiteren Plätzen folgten Häuslingen, Hope und Bosse auf Platz sechs. Zum siegreichen Altenwahlinger Team gehörten Lucas Schulz, Monja Rohrig, Marek Sprengel, Yannek Sprengel, Frauke Fromm und Marvin Precht.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.